Wie man im Wellnesshotel im Pustertal richtig sauniert

Tipps und Tricks zum gekonnten Entspannen

21.12.2017

Im Wellnesshotel im Pustertal stehen Ihnen mehrere Saunen zur Verfügung. Wie man richtig sauniert, lesen Sie hier!

 

In unserem Hotel im Pustertal steht Ihnen ein wunderbarer Saunabereich zur Verfügung. Klar, sagen Sie wohl jetzt, das erwarte ich mir in einem Wellnesshotel im Pustertal auch. Deshalb schenken wir Ihnen in folgenden Zeilen einen kleinen Mehrwert, der unser Wellnesshotel im Pustertal zu etwas Besonderem macht: Wir verraten Ihnen Tipps und Tricks zum richtigen Saunieren. Denn nachhaltige Entspannung will gelernt sein. Also, nachfolgend unsere Tipps für einen entspannten Saunagang im Wellnesshotel im Pustertal:

 

  • Ziehen Sie nicht nur Ihre Kleidung, sondern auch sämtlichen Schmuck aus – dieser kann in der Sauna sehr heiß werden und zu Verbrennungen führen.
  • Auch wenn das Essen im Wellnesshotel im Pustertal dazu verleitet, gehen Sie nicht mit vollem Magen in die Sauna – der Körper braucht die Energie in der Sauna.
  • Gehen Sie vor jedem Saunagang unter die Dusche, um die Poren vor der anschließenden Schwitzeinheit zu öffnen.
  • Lehnen Sie sich in der Sauna zurück und lassen Sie die Gedanken des Alltags hinter sich. Stehen Sie nicht ruckartig auf, lassen Sie sich und Ihrem Kreislauf Zeit, bevor Sie die Sauna verlassen.
  • Gleich nach dem Saunagang im Wellnesshotel im Pustertal sollten Sie sich kalt abduschen – das bringt den Kreislauf in Schwung.
  • Ruhen, rasten, relaxen. Schließen Sie die Augen und denken Sie an: Nichts.
  • Trinken Sie viel – das Wasser im Wellnesshotel im Pustertal schmeckt ausgezeichnet und tut Ihrem Körper gut.
  • Wiederholen Sie den Vorgang nach Lust und Laune, hören Sie aber auf Ihren Körper.